Damm
Brazilien
Foto: Statkraft

Wasserkraftwerk Rio Bonito

Brasilien

Brasilien ist für Statkraft eine wichtige Wachstumsregion und hat das strategische Potenzial, die Erzeugung erneuerbarer Energien und den weltweiten Stromhandel zu stärken.

Statkraft ist seit März 2012 in Brasilien präsent, als SN Power eine Minderheitsbeteiligung an Statkraft Energias Renovéveis S.A. (ehemals Desenvix) erwarb. 2015 erhöhte Statkraft seine Beteiligung auf 81,3 Prozent und integrierte das Unternehmen in Statkraft.

Statkraft Energias Renovéveis ist zu 81,3 Prozent im Besitz von Statkraft und 18,7 Prozent im Besitz von FUNCEF (Brasiliens drittgrößter Pensionsfonds).

Der Hauptsitz befindet sich in Florianpolis (SC) und beherbergt die Geschäftsentwicklung und Strukturierung im Land sowie die Verwaltung unserer brasilianischen Kraftwerke.

Derzeit gibt es in Brasilien 18 Wind- und Wasserkraftwerke mit einer installierten Gesamtleistung von 450 MW. Mehr als 200 Mitarbeiter sind in verschiedenen Regionen Brasiliens beschäftigt.

Marktoperationen

Über unsere Büros in Rio de Janeiro bieten wir Dienstleistungen für gewerbliche und industrielle Kunden aus verschiedenen Segmenten an. Wir halten langfristige Beziehungen zu unseren Kunden und passen Lösungen an ihren Energiebedarf an.

Wir sind der erste Energieerzeuger, der in Brasilien erneuerbare Energien anbietet, deren Ursprung nachgewiesen ist. Das International Renewable Energy Certificate (I-REC) hilft uns, die Energiequelle zu zertifizieren. Zudem wird so sichergestellt, dass der Betrieb nachhaltig ist, gemäß der Regeln und Verfahren des Internationalen REC-Standards - einer Institution, die das Tracking international anerkannter, handelbarer und zuverlässiger Stromattribute (RECs) zertifiziert.

Unsere Kraftwerke

Die Kraftwerke von Statkraft in Brasilien konzentrieren sich hauptsächlich auf den Süden und Südosten des Landes, mit Expansionspotenzial im Nordosten.

Die Lage unserer Kraftwerke ist strategisch. Wasserkraftwerke stehen in der Nähe großer Anlagenhersteller, während unsere Windparks in Gebieten mit optimalen Windverhältnissen liegen.

Bis 2025 werden wir unser Geschäft in Brasilien durch Akquisitionen und Beteiligungen an staatlichen Auktionen für neue Projekte mit Schwerpunkt auf Wind- und Solarprojekten ausbauen. Diese Erweiterung wird voraussichtlich eine Kombination aus M&As und Projektentwicklung (greenfield) sein.

Wasserkraftwerk
Brazilien
Foto: Statkraft

Das Wasserkraftwerk Monjolinho in Rio Grande do Sul.

Wichtige Fakten

  • Mehr als 200 Mitarbeiter
  • Seit März 2012 in Brasilien präsent
  • 18 Wind- und Wasserkraftwerke
  • 450 MW installierte Leistung
  • Büros in den Städten: Florianpolis, Santa Catarina (Hauptsitz), Rio de Janeiro (Markets Office / Energy Trading)
  • Kraftwerke in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, Rio Grande do Sul, Santa Catarina, Bahia und Sergipe

Lesen Sie mehr auf der brasilianischen Länderseite

Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten in Brasilien

Freigeben