Männliche und weibliche Statkraft-Mitarbeiter
Foto: Hans Fredrik Asbjarnsen

Beschäftigung und Vielfalt

Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Kapital. Deshalb setzen wir uns für ein Arbeitsumfeld ein, das sich durch Gleichheit, Vielfalt, Inklusion und gegenseitigen Respekt für unsere 4.000 Mitarbeiter auszeichnet.

Vielfalt am Arbeitsplatz

Wir glauben, dass Einzigartigkeit mächtig ist und dass Vielfalt in der Begabung, dem Geschlecht und der Biografie unserer Mitarbeiter der Schlüssel für den Erfolg unseres Unternehmens ist.

Zusätzlich zu unserer starken globalen Politik bezüglich unserer Arbeitsweise haben wir auch eine Reihe länderspezifischer Initiativen zur Verbesserung unserer Arbeitskultur durch mehr Gleichheit, Vielfalt, Inklusion und gegenseitigen Respekt aufgebaut.

Wir möchten Verständnis dafür entwickeln, wie wir in diesen Dimensionen abschneiden und wo wir noch Verbesserungen vorantreiben können. Dafür befragen wir unsere Mitarbeiter regelmäßig zu ihrer Wahrnehnung. Wir haben auch mehrere Schulungs- und Sensibilisierungsprogramme eingerichtet, um sicherzustellen, dass unsere Mitarbeiter mit Würde behandelt werden und Diskriminierung verhindert wird.

Wir legen besonderen Wert auf die Geschlechtervielfalt in unserem Unternehmen und sind der Meinung, dass es Frauen ermöglicht werden sollte, vollständig und effektiv am Arbeitsleben teilzuhaben - mit gleichen Führungschancen. Unser aktuelles Ziel ist es, dass mindestens 40 Prozent der Führungspositionen von Frauen vertreten werden. Bisher haben wir 27 Prozent erreicht. Wir haben neue Initiativen eingeführt, um diese Zahl weiter zu steigern, einschließlich eines Programms zur unbewussten Voreingenommenheit. 

Weibliche Statkraft-Mitarbeiterin
Foto: Tine Poppe

40% Frauen

Unser langfristiges Ziel sind 40 Prozent Frauen in Führungspositionen

Ansätze und Initiativen für hohe Arbeitsstandards

Wir schreiben mit unserem verantwortungsbewussten und fairen Business starke Erfolge und fördern unsere Standards.

Wo auch immer wir tätig sind, sollen unserer Mitarbeiter und Auftragnehmer sollten unter sicheren und fairen Bedingungen arbeiten. Wir unterstützen und respektieren international anerkannte Arbeitnehmerrechte, wir setzen uns für Gleichberechtigung ein und wir haben eine Null-Toleranz-Politik für Diskriminierung, Mobbing und Belästigung.

Wir respektieren und unterstützen auch die Vereinigungsfreiheit und das Recht auf Kollektivverhandlungen, die Beseitigung aller Formen der Zwangsarbeit und die Beendigung der Kinderarbeit.



Das könnte Sie auch interessieren